Wie immer - gut so!!

Am Donnerstag, 24. Januar ließen sich 19 Mitglieder des KfK Grünkohl o.a. schmecken. Henry hat uns wieder einmal alle zufriedengestellt. Unser neues Mitglied Barbara Peters, die diese Veranstaltung noch von früher kennt, ist zwar nicht nur wegen des Grünkohlessens, aber auch deshalb wieder zu uns gestoßen!

Ragna und Kai Long haben leider nur ein kurzes Gastspiel gegeben – sie werden demnächst in Hamburg boulen. Unsere besten Wünsche begleiten die beiden und wir sagen tschüüüüüs.

19 Mitglieder – ein Drittel unseres geschrumpften Vereins hat sich gut unterhalten und den Abend genossen.

Ein Zeichen dafür, dass ein Zusammensein ohne aktiv Boule zu spielen gerade in dieser Jahreszeit gerne wahrgenommen wird.

Deshalb sollte dieses Angebots auf keinen Fall ein Opfer des Rotstifts werden, sondern an erster Stelle der gesponserten Angebote des Klubs stehen!

Weiter so !Lächelnd

Jens gewinnt Jahreinboule in Ahlen

Das Jahr ist noch jung und schon kann der erste Erfolg eines KfK-lers gemeldet werden. Jens hat am 06. Januar 2013 das 24. Jahreinboule in Ahlen gewonnen. Bei mehr als 100 Teilnehmern erreichte er mit 5 Siegen nach 5 Runden das Halbfinale, gewann dies gegen Marco Schendel aus Marl und konnte nach einem deutlichen Sieg im Endspiel gegen Simon Lindfeld (ebenfalls Marl) das Preisgeld und den außergewöhnlichen Eispokal mit nach hause nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ligasaison 2013

Am 26. November 2012 fand die Besprechung der Ligaspieler für die Saison 2013 statt. Der Vorstand des KfK hat sein Konzept zur Zusammenstellung der 3 Mannschaften präsentiert, das ohne Änderungen angenommen wurde.

Die erste Mannschaft wurde auf 8 Spieler verstärkt: Christoph, Gerd, Jens, Konrad, Madjid, Meinhard, Rainer und Renate werden den KfK in der nächsten Saison in der NRW Liga vertreten.

Die zweite Mannschaft wird wieder in der Regionalliga antreten und besteht aus Georg, Harald, Helmut, Klaus, Manfred, Ruth und Wolfgang.

Die dritte und vierte Mannschaft wird zusammen gelegt, hier spielen Andrea, Anne, Antonia, Bernd, Ida, Jo und Thessa. Als Reserve sind Carola, Edith und Hilke vorgemerkt. Ob die 3. Mannschaft in der Kreisliga oder in der Bezirksklasse antritt, wird sich Anfang des Jahres entscheiden.

Die Liga-Spieltage für 2013 stehen auch bereits fest, bitte notiert: 21.4. / 26.5. / 1.9. / 29.9.

Allen Spielerinnen und Spielern viel Erfolg in der neuen Saison!

Vereinsmeister 2012 - Meinhard

Wolfgang Klaus und Ruth hatten die Vorbereitungen abgeschlossen, der Kaffee war gekocht, die kleinen Speisen nett drapiert, 19 Mitglieder sammelten sich zum ersten TàT - alles war gut. Bevor das erste Spiel beendet war, hatte die Wetterprognose recht - es regnete - es goß - es nahm kein Ende. Wollen wir diese Vereinsmeisterschaft verschieben? NEIN - Nachdem Hannelore die Veranstalter dringend bat, doch auch für wenigstens einigermaßen gutes Wetter zu sorgen, konnte weitergespielt werden und zum Spätnachmittag nach dem 5. Spiel  schien die Sonne wunderbar auf die Pfaffenhütchen...

Sieger wurde Meinhard mit 5 Siegen, den zweiten Platz hat Madjid ergattert und Jan kann sich noch eine Flasche Sekt für den 3. Platz abholen.

Die Stimmung war gut,

 

obwohl die Têtes einen manchmal zur Verzweiflung bringen können ---- nicht jedoch Meinhard und Madjid - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

 

Pokal der offenen Stadtmeisterschaft geht nach Marl/Homberg

Bestes Münsteraner Team auf Platz 5

Die diesjährigen Sieger der 24. Offenen Stadtmeisterschaften von Münster standen am Sonntag nach fünf Runden fest. Knapp siegte das Team von Horst Rüdiger-Rieger, Ngo Tran und Klaus Altenschmidt aus Marl und Homberg vor den Zweitplatzierten Hermann Streise, Jimmi Berisha und Tim van Erde aus Ibbenbüren. Trotz der schlechten Wetteraussichten hatten sich 34 Teams auf den Weg zum Boulodrôme an der Sentruper Höhe gemacht. Sie mussten sich nicht nur gegen hochklassige Boulespieler behaupten, sonderm auch ihre Wetterfestigkeit unter Beweis stellen. Mittags wurde der Wettkampf aufgrund eines Gewitters und heftiger Niederschläge sogar kurzfristig unterbrochen, auch weil die Spielflächen unbespielbar waren.

 Wolfgang Barth, Vorsitzender des KfK Münster e.V., zieht eine positive Bilanz der Veranstaltung: „Die Münsteraner Stadtmeisterschaften sind ein fester Termin im Kalender der Boulespieler. Das zeigt die hohe Resonanz trotz des ausgespochen unfreundlichen Wetters.“ Für die Mitspieler des größten Boule-Vereins in Münster war das Turnier ebenfalls ein Erfolg. Gerd Helmerich, Rainer Stratmann und Meinhard Schreiber beendeten den Wettkampf als Fünfte.

 

 Pokalsieger Horst Rüdiger-Rieger, Ngo Tran und Klaus Altenschmidt aus Marl und Homberg mit Wolfgang Barth

Ergebnisse Platz 1-10 (pdf)

Unterkategorien

  • Der Vorstand informiert

    An dieser Stelle werden in unregelmäßigen Abständen Informationen des Vorstands veröffentlicht. Diese PDF-Dateien werden auch an die Mitglieder verschickt, sofern sie über eine Email-Adresse verfügen.

   
© Klub für Kugelsport Münster e. V.