BPV-NRW-CUP

Details

Boule Pokalrunde - BPV-NRW-CUP

Jeder Mitgliedsverein des BPV-NRW darf an dieser Pokalrunde mit einer Mannschaft teilnehmen. Die Gruppeneinteilung und die Auslosung werden vom Sportausschuss vorgenommen. Der BPV-NRW-CUP wird im ko-System ausgetragen.

In der Vorrunde werden die Gruppen nach regionalen Gesichtspunkten eingeteilt. In den beiden Zwischenrunden werden die Mannschaften frei untereinander ausgelost.


Die letzten vier Mannschaften treffen sich an einem Ort zur Endrunde. Nach dem Auslosen finden parallel die Halbfinalbegegnungen statt. Anschließend wird parallel das Finale und das Spiel um Platz drei ausgetragen.

Pro Begegnung dürfen sechs bis acht Spieler mit einer gültigen Lizenz des Vereins eingesetzt werden. Die Mannschaft muß "mixte" sein, also mindestens eine weibliche bzw. einen männlichen Spieler/in beinhalten.

Eine Begegnung besteht aus drei Runden mit unterschiedlichen Wertigkeiten. Insgesamt werden 31 Punkte vergeben. Für den Sieg benötigt man also 16 Punkte.

Runde 1 (12 Punkte)
Sechs Tête-à-tête (Eins gegen Eins), TaT 1-4, TaT (weiblich), TaT (männlich), pro Sieg gibt es 2 Punkte.

Runde 2 ( 9 Punkte)
Drei Doubletten (Zwei gegen Zwei), Doubletten 1 und 2, Doublett mixte, pro Sieg gibt es 3 Punkte.

Runde 3 (10 Punkte)
Zwei Tripletten (Drei gegen Drei), 1 Triplette, 1 Triplette mixte, pro Sieg gibt es 5 Punkte.

   
© Klub für Kugelsport Münster e. V.