SA-Benefiz-Turnier ab 13:00 Uhr

Samstags-Supermelée startet bis auf Weiteres um 13:00 Uhr

Jeden Samstag findet auf dem Boulodrôme des KfK Münster im Sportpark auf der Sentruper Höhe ein Supermelée-Turnier statt. Hier sind alle Interessierten, Anfänger, Fortgeschrittene und Profis, jederzeit herzlich eingeladen teilzunehmen. Diese Einladung richtet sich selbstverständlich auch an Nicht-Mitglieder.

Üblicher Weise startet des Turnier in der „kalten“ Jahreszeit Samstags um 14:00 Uhr, dies wurde nun aufgrund der schneller eintretenden Dunkelheit auf 13:00 Uhr vorverlegt. Die Turniere sind eine persönliche Initiative des KfK-Mitglieds Konrad Averbeck. Das Startgeld beträgt 3,– Euro pro Person, von denen 2,– Euro jeweils am Ende des Spieltages als Preisgeld ausgeschüttet werden. Jeweils 1,– Euro der Startgelder spendet Konrad für karitative Zwecke. 

Hierbei steht der Verein „pro filia e.V.“ im Vordergrund.

Ziele von pro filia sind Bildungsförderung und Gesundheitsfürsorge für Mädchen in Ländern, in denen sie nach der Verfassung, der herrschenden Kultur oder der religiösen Rahmenbedingungen physisch, psychisch oder sozial benachteiligt werden. Zurzeit konzentriert sich pro filia vor allem auf die Unterstützung nepalesischer Mädchen, die in indische Bordelle verkauft wurden oder in Gefahr sind, verkauft und verschleppt zu werden!

pro filia ist als gemeinnützig anerkannt. Die gesamte Arbeit wird ehrenamtlich geleistet. Jeder gespendete Euro kommt zu 100 Prozent bei den benachteiligten Mädchen an. Entstehende Verwaltungs- und Sachkosten werden entweder von Firmen gesponsert oder von Vorstand und Geschäftsführung getragen.

Im Jahr 2017 konnte Konrad 1.500,– Euro aus seinen Benefiz-Veranstaltungen an pro filia spenden. Im Jahr 2018 wurde diese Marke noch einmal leicht geknackt.

Von Fall zu Fall werden Konrad weitere Verwendungszwecke für gemeinnützige Organisationen vorgeschlagen, an die er dann ebenfalls Einnahmen aus den Benefiz-Turnieren spendet.

Weitere Informationen zu pro filia e.V. erhält man mit einem Klick auf das Logo. Der KfK Münster e.V. im Allgemeinen sowie Konrad im Besonderen freuen sich, wenn auch jenseits der Boule-Aktivitäten Gelder für diese wichtigen Projekte gespendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.