KfK Sportkonzept 2020

Liebe KfK’ler/innen,

der KfK-Sportausschuss hat auf seiner konstituierenden Sitzung entschieden, zukünftig das Wort Sport im KfK-Logo fetter zu drucken. In diesem Jahr möchten wir zusätzlich zum beliebten Supermêlée drei weitere Angebote im KfK etablieren. Mittwochs ab 17 Uhr wird an der Sentruper Höhe trainiert. Hier soll im Wechsel ein allgemeines Training für alle KfK Mitglieder (siehe unten) und ein Training innerhalb der Liga-Teams stattfinden. Des weiteren soll das Training und die Abnahme des „Boule-Sportabzeichens“ (kurz BSA) mindestens einmal im Monat, samstags, in den KfK Sportkalender.


Das Konzept des allgemeinen Trainings sieht zunächst wie folgt aus:

Es trainieren die Teams KfK 1 und KfK 2 zusammen unter der Aegide von Meinhard. Hierzu zählen sowohl die gemeldeten Spieler/innen der Saison 2020: Basti Bergob, Barbara Eurich, Rüdiger Kaiser, Madjid Khoufache, Hanja Ostendorf, Nico Siebe, Christoph Brand, Buffy Hellbusch, Gerd Helmerich, Helmut Luckmann, Kornelius van den Hövel, Barbara von Brandenstein und Gesa Sumowski – als auch die Ersatzspieler/innen für beide Teams, die in KfK 5 gemeldet waren: Guido Nattkemper, Olaf Backhaus, Rainer Stratmann, Marcell Kunz, Herbert Pistier und Fa Somsingram.


Die Teams KfK 3,4,5, sowie alle weiteren interessierten Spieler/innen des KfK traineren unter der Aegide von Henry und Christoph. (beide in der Ausbildung zum offiziellen C-Trainer, Abschluss Ende 2020).


Ablauf in der Trainingsgruppe 1 von Meinhard: Es werden Doubletten und Tripletten gebildet, die für jedes Spiel eine Trainingsaufgabe mitbekommen. Diese kann gewählt oder zugeteilt werden.

Die Idee dahinter besteht darin, dass viele Spieler*innen in einer normalen Partie dazu neigen, genau das zu spielen was sie am besten können. Probiert eine/r mal was Neues aus, wird er/sie nach zwei Fehlern recht schnell wieder zur Ordnung gerufen und das Neue „verpufft“. Müssen sich aber alle Mitspieler der gleichen Herausforderung stellen, erhöht sich die Fehler„freundlichkeit“ um ein Vielfaches und auch der Spaß Faktor hat eine Chance bei allem Ernst des Spieles. Es soll also das „Zocken“ mit dem Trainingseffekt zu verbunden werden.

In der Trainingsgruppe 2 von Christoph & Henry steht der Faktor Spaß selbstverständlich ebenfalls im Vordergrund. Methoden und Inhalte unterscheiden sich aber von denen der Trainingsgruppe 1. Hier wird im Training jeweils ein Schwerpunkt aus den Bereichen Legen, Schiessen, Taktik, Teambuilding oder Mentaltraining festgelegt.


Wir zeigen Euch Übungsformen, probieren die Inhalte danach in Spielformen aus und festigen sie im letzten Schritt beim gemeinsamen Spiel. Diese Woche war der amtierende „Corona-Shooting“ Weltmeister SASCHA KOCH der Konferenz unserer Trainerausbildung zugeschaltet und hat tolle Trainingstipps gegeben. Die würden wir gerne am Mittwoch an Euch weitergeben. Da ein gutes Training effektiver in überschaubaren Gruppen durchgeführt werden kann, wollen wir die Teilnehmerzahl zunächst auf 12 beschränken. Meldet Euch bitte auf der KfK-Homepage unter „Training 2020“ an. Sind noch Plätze frei, werden diese selbstverständlich vor Ort mit weiteren interessierten KfK lern aufgefüllt.


Wer Lust hat das einmal auszuprobieren, kommt am nächsten Mittwoch auf den Platz: 24.6.2020. Ab 17:00 Uhr bis zur Lustlosigkeit.


Es freut sich auf Euch


Euer KfK-Sportausschuss

(Meinhard, Thessa, Ida, Christoph Brand, Rüdiger, Henry)

Euer Präsident Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.