Top 4 von 67 im Cup 2019

KfK Münster erreicht das 1/2-Finale im BPV NRW-Cup

Wieder einmal klingeln die Wecker früh, bei den (TOP)-Spieler/innen des KfK Münster. Am 12. 10. 2019 geht es ins knapp 200 km entfernte Bonn, zum Boulodrôme des ältesten reinen Pétanque-Vereins in Deutschland. Der BCP Bad Godesberg wurde 1963 gegründet, und seine Spielfächen liegen im „Panoramapark“, einem traumhaften Platz direkt am Rhein. Hier trainieren DPV- und NRW-Kaderspielerinnen und bringen nationale und internationale Erfolge in Serie nach Hause.

Die Sieger des Halbfinales im BPV NRW-Cup 2019 gegen Bonn: Olaf Backhaus, Nico Siebe, Christoph Roderig, Barbara Eurich, Herbert Pistier, Gerd Helmerich, Rüdiger Kaiser (Teamchef), Hanja Ostendorf und Meinhard Schreiber.

Der KfK Münster durfte an diesem Morgen schon stolz auf das Erreichte sein: un­ser Team hatte im 8tel-Finale des BPV NRW-Cup die starke Mannschaft des Kölner BC besiegt und stand deshalb im 1/4-Finale ge­gen den nächsten Traditionsclub.

Ganz ehrlich? Ziel des KfK-Teams war es, hier nicht „mit Pauken und Trompeten“ unterzugehen. Dafür nahm man die 400 km hin und zurück in Kauf.
 
Es sollte anders kommen!
 
Nach den Tête-Runden stand es  8:4 für den KfK.
(2 Punkte pro Sieg).
 
Nach den Doublette-Runden stand es 10:11 für den KfK.
(3 Punkte pro Sieg)
 
Im Triplette gibt es pro Sieg 5 Punkte – die Begegnung steht auf Messers Schneide. Eine der beiden Partien muss der KfK gewinnen!
 
Die Triplette-Runden:
KfK verliert im Triplette-Mixte mit 5:13 – neuer Zwischenstand: 11:15 für den BCP Bonn.
 
Im zweiten Triplette gewinnen Olaf/Gerd/Hanja sensationell mit 13:11!
 
Endstand 16:15 für den KfK.
 
Es ist keine „kleine“ Sensation
Dem Team des KfK Münster gelingt es tatsächlich, den nicht nur „auf dem Papier“ übermächtigen BPC Bonn-Bad Godesberg niederzuringen. 
 
Mit einer geschlossenen Leistung, einem exzellenten Team-Spirit und der Unterstützung durch die Mit­gereisten Herbert und Christoph steht der KfK Münster im Halbfinale des diesjährigen BPV NRW-Cup – und gehört damit schon jetzt zu den besten vier Klubs 2019 im Landesverband.
 
Am 19.10.2019 geht es zur Endrunde in der Düsseldorfer Boulehalle – und es bleibt spannend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.